"Unser Mainz hat mehr verdient"

Rathausbrief der Fraktion

Suche

Pressemitteilungen der Fraktion 2018

Fraktion: Ausbau Große Langgasse - CDU fordert Moratorium

Die CDU-Stadtratsfraktion fordert die Verwaltung auf, die Gestaltung der Oberflächen der Großen Langgasse zu prüfen und den städtischen Gremien im Rahmen einer Bemusterung vorzulegen. „Bei der Umgestaltung der Großen Langgasse muss unter allen Umständen vermieden werden, dass dort ein Bodenbelag verlegt wird, der ähnlich anfällig für Verschmutzungen ist wie der in der Bahnhofstraße“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher Thomas Gerster. Bis zu einer solchen Bemusterung sollten entsprechende Arbeiten an der Oberflächengestaltung nicht mehr fortgeführt werden.
Schon bei der Bemusterung des Bodenbelags der Bahnhofstraße und der anschließenden Diskussion sowohl im Bau- als auch im Verkehrsausschuss habe die CDU Zweifel an der Eignung der hellen Pflastersteine geäußert. Diese seien aber unter Hinweis auf die geplante Imprägnierung des Straßenbelages von der Verwaltung ignoriert worden. „Umso schwerer wiegt es nun, dass die seinerzeit zugesagte Imprägnierung unterblieben ist. Die Verwaltung muss dringend die Frage beantworten, wer dafür verantwortlich ist“, so Gerster.
Auf keinen Fall dürfe sich das Desaster in der Bahnhofstraße in der Großen Langgasse wiederholen. „Wenn die Verwaltung der Ansicht ist, dass dieser Straßenbelag tatsächlich auch in der Großen Langgasse verlegt werden soll, dann muss dies unbedingt überprüft werden“, sagt Thomas Gerster.