"Unser Mainz hat mehr verdient"

Rathausbrief der Fraktion

Suche

Pressemitteilungen der Fraktion 2018

Fraktion: CDU trauert um Kardinal Lehmann

Die CDU Mainz und die CDU-Stadtratsfraktion trauern um den am 11. März 2018 im Alter von 81 Jahren verstorbenen ehemaligen Mainzer Bischof und Ehrenbürger Karl Kardinal Lehmann. "Wir verlieren einen außergewöhnlichen Menschen und eine herausragende Persönlichkeit, die unsere Stadt, das Bistum Mainz und die katholische Kirche in Deutschland in den letzten Jahren in überwältigender Art und Weise geprägt hat. Kardinal Lehmann hat mit seiner offenen, bodenständigen, herzlichen, den Menschen zugewandten Art zu unserer Stadt gepasst wie kein Zweiter und war populär und hoch geachtet nicht nur bei den katholischen Christen, sondern bei allen Bürgerinnen und Bürgern. Er hat stets den Menschen in den Mittelpunkt seines Wirkens gestellt und war als Seelsorger für die Menschen da, hat ihnen zugehört und hatte stets ein offenes Ohr für ihre Anliegen, Wünsche, Probleme und Ängste. Für viele gehörte er genauso zu ihrer Stadt wie der Dom.


Kardinal Lehmann hat sich als Bischof und als langjähriger Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz in gesellschaftliche Debatten eingemischt und diese mit seinen Worten und Beiträgen bereichert. Er war ein Mann der klaren Worte, hatte stets eine Meinung und hat diese vertreten, egal ob bei kirchlichen oder politischen Themen. Das galt auch für die Kommunalpolitik. Er war nicht nur ein hoch anerkannter und weltweit geschätzter Theologe, sondern auch ein Mahner, ein Brückenbauer zwischen den Menschen und den Konfessionen, ein Förderer der Ökumene sowie ein Mann des Dialogs.


Wir sind Kardinal Karl Lehmann zu tiefem Dank verpflichtet und verneigen uns vor seiner Lebensleistung. Die Mainzer CDU wird stets mit Dankbarkeit und großem Respekt an diesen großartigen Menschen denken". so die Kreisvorsitzende Sabine Flegel und der Fraktionsvorsitzende Hannsgeorg Schönig.