"Unser Mainz hat mehr verdient"

Rathausbrief der Fraktion

Suche

Pressemitteilungen der Fraktion 2018

Fraktion: Verwaltung soll mögliche Standorte für Rheinbrücke prüfen - Christdemokraten stellen Ergänzungsantrag zur Beschlussvorlage CityBahn

Die CDU-Stadtratsfraktion treibt ihre Forderung nach einer weiteren Rheinbrücke voran. „Wir haben für den Verkehrsausschuss am 6. Februar und den Stadtrat am 7. Februar 2018 zur Beschlussvorlage zur CityBahn einen Ergänzungsantrag eingereicht, in dem wir die Verwaltung auffordern, nach geeigneten Standorten für den Bau einer neuen Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz zu suchen und diese hinsichtlich einer zeitnahen Realisierung zu prüfen sowie mögliche Zuschussgeber zu kontaktieren“, erklären der Fraktionsvorsitzende Hannsgeorg Schönig und die Kreisvorsitzende Sabine Flegel. Sowohl die Suche als auch die konkrete Prüfung sollte dabei in enger Abstimmung mit der Nachbarstadt geschehen.
Ziel sei es, die Verkehrssituation für die Bürgerinnen und Bürger und die Verkehrsflüsse zu verbessern. Die CityBahnPlus könne sicherlich einen positiven Beitrag hierzu leisten und den ÖPNV noch attraktiver gestalten. „Fest steht aber auch: Wiesbaden und Mainz werden auch in den kommenden Jahren wachsen. Damit wird auch der Verkehr weiter zunehmen. Es mag Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer geben, die nach der Inbetriebnahme einer neuen Tramlinie auf dieses Verkehrsmittel umsteigen. Viele müssen oder wollen aber anderweitig auf die andere Rheinseite gelangen. Die CityBahn allein kann die problematische Verkehrssituation jedenfalls nicht lösen. Um den Verkehrsmix abzubilden, brauchen wir zukünftig Querungen über den Rhein für alle unterschiedlichen Verkehrsmittel. Hierzu gehören auch E-Bikes, Radfahrer, Autos und Fußgänger. Wir müssen alle Verkehrsteilnehmer im Auge haben. Um in Zukunft gut aufgestellt zu sein und nachhaltige Verbesserungen für die Menschen zu erreichen, ist der Bau einer weiteren Brücke zwingend erforderlich. CityBahn und neue Rheinbrücke sind zwei Seiten derselben Medaille. Um keine Zeit zu verlieren, ist die Verwaltung deshalb gefordert, nicht nur mit den konkreten Planungen zur CityBahn zu beginnen, sondern auch das Brückenprojekt schon jetzt in Angriff zu nehmen“, sagen Hannsgeorg Schönig und Sabine Flegel.