"Unser Mainz hat mehr verdient"

Termine

Neustadt
Sa 18 Nov 2017, 19:00 -
Gemeinsamer Besuch der Närrischen Eröffnung
Drais
So 19 Nov 2017, 10:00 -
Feierstunde am Volkstrauertag
Marienborn
So 19 Nov 2017, 11:00 -
Kranzniederlegung Volkstrauertag
Hechtsheim
So 19 Nov 2017, 11:45 -
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Hechtsheim
Mo 20 Nov 2017, 18:00 -
Treffen der CDU-Frauen
Rathausbrief der Fraktion

Suche

Pressemitteilungen der Stadtratsfraktion

Fraktion: Parkplatzsituation Minigolf-Club: Stadt soll adäquaten Ersatz für wegfallende Parkplätze schaffen

Die CDU-Stadtratsfraktion blickt mit Sorge auf die zukünftige Parkplatzsituation rund um die Minigolfanlage im Hartenbergpark. „Wenn das Gelände rund um die ehemalige Peter-Jordan-Schule bebaut wird, dann werden zwangsläufig derzeit noch vorhandene Parkplätze wegfallen. Wir bitten die Verwaltung, die zukünftig wegfallenden Parkplätze adäquat zu ersetzen und die Sorgen und Befürchtungen des Minigolf-Clubs ernst zu nehmen“, erklärt der sportpolitische Sprecher Klaus Hafner. Der Verein sei mit seinen überaus engagierten Mitgliedern ein absolutes sportliches Aushängeschild für die Stadt Mainz. Dies zeige sich nicht zuletzt an den vielen gewonnenen nationalen und internationalen Titeln in den letzten Jahren.
„Die Arbeit des Minigolf-Clubs und die große Leidenschaft seiner Mitglieder für ihren Sport sind überaus beeindruckend. Dieser tolle Verein verdient unseren Respekt. Wir hoffen, dass die Verantwortlichen in der Verwaltung dies genauso sehen und dafür sorgen, dass auch in Zukunft die Veranstaltungen und Turniere des Clubs reibungslos und ohne Probleme durchgeführt werden können“, so Klaus Hafner.

Fraktion: Housing Area - CDU kritisiert Informationsveranstaltung der Verwaltung

Die CDU-Stadtratsfraktion kritisiert die am 17. Dezember 2015 von der Verwaltung für Stadtrats- und Ortsbeiratsfraktion durchgeführte Informationsveranstaltung in der Housing Area in Gonsenheim. Nach Auffassung der Union hatte Sozialdezernent Kurt Merkator kein wirkliches Interesse an einer sachlichen und fachlichen Diskussion über die Baumaßnahmen. Auch wollte er sich keiner Klärung der vielen offenen Fragen stellen. Es ging ihm einzig und allein darum, noch einmal die Politik der Verwaltung zu verteidigen. Die Union hätte sich gewünscht, dass bei der Begehung gerade auch Wohnungen im Ursprungszustand besichtigt worden wären. Dies ist aber unverständlicherweise nicht geschehen.
Aus Sicht der CDU wäre es wichtig und angemessen gewesen, wenn bei dieser Informationsveranstaltung auch Vertreter der BiMA teilgenommen hätten. Genau dies hatte die Union im Vorfeld auch gefordert. Die CDU-Fraktion kann nicht nachvollziehen, dass es für die Verwaltung offenbar nicht möglich war, innerhalb von drei Tagen einen Kontakt zur BiMA herzustellen. Es hat den Anschein, dass man an einer Diskussion mit Experten bzw. Vertretern der BiMA kein wirkliches Interesse hatte.Nach dieser unbefriedigenden Informationsveranstaltung stellt sich für die CDU immer mehr die Frage, wie eigentlich das Gesamtkonzept der Verwaltung für die Housing Area aussieht.

Weiterlesen ...

Fraktion: Bürgerhäuser: CDU erfreut über bewilligte Fördergelder für Baumaßnahmen

Die CDU-Stadtratsfraktion ist hocherfreut, dass die Zukunft der fünf in bauliche Not geratenen Bürgerhäuser nun endlich gesichert ist. Nach der gestern verkündeten Zusage des Landes an Finanzdezernent Günter Beck, Mittel in der Höhe von 20 Millionen Euro aus dem Investitionsprogramm des Bundes bereitzustellen, stehen der Sanierung der Bürgerhäuser bzw. Neubauten in Weisenau, Ebersheim und Lerchenberg sowie  in Hechtsheim und in Finthen finanziell nichts mehr im Wege. Hier habe Beck einen lobenswerten Einsatz gezeigt, so Klaus Hafner. „Dank dieser Mittel können die für unser soziales, gesellschaftliches und kulturelles Leben so wichtigen Orte wieder neu erstrahlen, ein besseres Weihnachtsgeschenk für die Vereine gibt es nicht“, so Klaus Hafner, der mit der CDU-Stadtratsfraktion vor gut zwei Jahren im Stadtrat den Antrag zur Sicherung der Existenz der Bürgerhäuser initiiert hatte.

Weiterlesen ...